Shaghayegh Shahrabi

Oboe

Shaghayegh Shahrabi Farahani​ wurde am 25.12.1991 in Teheran, Iran geboren. Im Jahr 1998 bekam sie ihren ersten Geigenunterricht, ein Jahr später begann sie, Oboe zu lernen. Zusätzlich erhielt sie von 1999 bis 2004 Ballettunterricht, den sie jedoch
aufgrund des im Iran allgemein geltenden Tanzverbotes abbrechen musste.

Von 2003 bis 2009 besuchte sie das Soroodhaye Enghelabi
Musikgymnasium in Teheran, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Während dieser Zeit hatte sie Unterricht beim derzeit besten Oboenlehrer im Iran, Herrn Farshid Hefzifard.
Seit 2003 war sie regelmäßig Konzertmeisterin, beziehungsweise erste Oboe im Orchester des von Naser Nazar gegründeten Pars Instituts (größtes Musikinstitut im Iran und dessen Nachbarländern).
Zwischen 2007 und 2009 besuchte sie verschiedene Meisterkurse im Iran, in Armenien (Geige, am Konservatorium in Yerevan)
und in Deutschland (Oboe, Prof. Christian Wetzel).
Prof. Wetzel hat sie damals in dem Gedanken bestärkt, in Deutschland zu studieren.
Nach dem Abschluss am Musikgymnasium spielte sie in verschiedenen Orchestern, wie zum Beispiel dem ÖKF Orchester (Orchester der Österreichischen Botschaft) unter der Leitung von Vijay Upadhyaya. Außerdem folgte eine CD Produktion mit Werken des Komponisten Amir Sadegh Konjani. Im Oktober 2010 begann Shaghayegh Shahrabi das Bachelor of Music Studium mit Hauptfach Oboe bei Frau Regine Held an der Hochschule für Musik und Tanz/ Köln, Standort Wuppertal. 2012 wechselte sie an den Standort Köln zu Prof. Christian Wetzel.
In den letzten Jahren in Deutschland besuchte sie mehrere Meisterkurse, u.A. bei Prof. Abühl, Prof. Walter, Prof. Capezzali und Ralph von Daal, Prof. Hommel (neue Musik), Peter Veale (neue Musik) sowie einen Kammermusik Meisterkurs in der Tonhalle Düsseldorf.
Von 2011 bis 2013 war sie erste Oboe im JSO (Jugend Sinfonie Orchester) der Tonhalle. Außerdem nahm sie an vier Projekten der Studio Musik Fabrik teil und spielte einmal aus Aushilfe bei Ensemble Musik Fabrik.
2014 spielte sie ein Konzert mit dem Ensemble Resonanz in Hamburg. Außerdem spielt sie regelmäßig als Aushilfe (erste Oboe) beim Sinfonietta Kammerorchester Köln.
Shaghayegh Shahrabi war Stipendiatin der Hochschule für Musik und Tanz Köln, der Schuler- Stiftung und erhielt ein Stipendium vom Verein Freunde JungerMusiker Meerbusch in Düsseldorf.
Bis vor kurzem erhielt sie das Stibet -Stipendium des DAAD.
Shaghayegh spielt mit Clara Flaksman in Duo Phaidra (Oboe-Klavier), wo sie regelmäßig Konzerte haben. Seit April 2016 sind sie in Live Music Now drin.
Im Sommer 2016 hat sie in Darmstadt Ferienkurse teilgenommen und im selben Sommer gewann sie dem zweiten Preis bei John-Cage Orgelprojekt (neue Musik Wettbewerb).
Seit Oktober 2016 studiert sie ihre Master bei Prof. Matthias Bäcker an der Hfm Franz Liszt in Weimar.